Erfahrungen & Bewertungen zu PRIMECHECK Wirtschaftsspionage & Betriebsspionage - Detektei PRIMECHECK

Wirtschaftsspionage und Betriebsspionage

Dez 06,2022

Wirtschaftsspionage – Lassen Sie sich von erfahrenen Detektiven beraten

Als Wirtschaftsdetektei bieten wir ein Rundum-sorglos-Paket für alle Anforderungen, die Unternehmen an uns stellen können. Unsere Detektive sind deutschlandweit und natürlich weltweit für Sie im Einsatz. Ob es um den Schutz vor Wirtschaftsspionage oder Sabotage durch Mitbewerber geht oder Beweise im Betrugsfall benötigt werden, hierbei können unsere Detektive in Ihr Unternehmen eingeschleust werden, um verlässliche Beweise zu liefern. Durch die Nähe zu Ihren Mitarbeitern können Sie in kürzester Zeit herausfinden, ob es sich in Ihrem Fall tatsächlich um Wirtschaftsspionage handelt. So können vor allem Sabotage- und Betrugsfälle schnell und sicher aufgeklärt werden. Unsere Detektive sind in der Lage, jeden Bereich des Unternehmens zu infiltrieren und wissen sich in jeder Umgebung zurechtzufinden, ohne negativ aufzufallen oder Verdacht zu erregen.

Verschärft wird das Risiko der Wirtschaftsspionage dadurch, dass sich die Verantwortlichen oft der Betriebsspionage gar nicht bewusst sind. Datendiebstahl und Ideendiebstahl gehören weltweit zu den häufigsten Wirtschaftsdelikten. In solchen Fällen werden wir jeden möglichen Schaden für Sie als betroffenes Unternehmen sorgfältig untersuchen und verhindern. Viele Angriffe auf große Unternehmen werden tatsächlich über Lieferanten und Kooperationspartner durchgeführt. Die meisten von ihnen sind kleine und mittlere Unternehmen, die vor Betriebsspionage ungeschützt sind. Mit fortschrittlicher Technologie und Expertise hinsichtlich Cyberkriminalität decken wir alle Schwachstellen potenzieller Angreifer auf und helfen, Sicherheitslücken zu schließen, bevor sie zu Problemen werden. So helfen wir von PRIMECHECK Ihnen dabei, Angreifer aufzuspüren und Datenspionage nachzuweisen.

Betriebsspionage im digitalen Raum

Wirtschaftsspionage findet zunehmend in der digitalen Welt statt. Dazu gehört Ihr Computer oder Laptop. Und dieses Gerät, dem Sie am ehesten vertrauen, kann mit den richtigen Mitteln dazu missbraucht werden, sich gegen Sie zu wenden. Es reicht hierbei aus, auf einen ansonsten harmlosen Link in einer E-Mail oder Website zu klicken. Selbst wenn nichts Offensichtliches passiert, kann sich Malware in diesem Moment unbemerkt auf einem Computer installieren. Moderne Malware ist sehr vielseitig. Spyware kann also nicht nur Daten stehlen, sondern auch Mikrofone oder Kameras aktivieren. Vertrauliche Gespräche im Büro können schneller öffentlich werden, als einem lieb ist. Trotz der Möglichkeit der digitalen Kommunikation werden noch immer traditionelle Wanzen und Kameras zur Industriespionage eingesetzt. Aufgrund ihrer geringen Größe sind sie ohne teure Ausrüstung fast unmöglich zu finden. Der im Laden zum günstigsten Preis erhältliche „Wanzenfinder“ ist dafür kaum geeignet. Nur wenige Detekteien verfügen über das nötige Equipment, insbesondere das nötige Fachwissen. PRIMECHECK verwendet hierbei die neueste Technologie und verfügt über eine langjährige und fundierte Expertise.

Wirtschaftsspionage – Cyberkriminalität

Trotz des hohen Störungsgrades wird die Bedrohung durch Betriebsspionage immer noch oft unterschätzt. Präventive Maßnahmen müssen nicht nur auf einem stärkeren Schutz von IT- und Telekommunikationssystemen beruhen, sondern auch auf einer stärkeren Sorge um die Nutzer. Bei der Prävention innerhalb von Unternehmen sollte jedoch mehr Wert auf die Sensibilisierung und Unterstützung der Mitarbeiter zum Verständnis digitaler Prozesse gelegt werden, als auf Kontrollen und umfassende Überwachungsmaßnahmen. Verdeutlichen Sie die Herausforderung noch einmal anhand von Beispielen und Zahlen. In der Vergangenheit reichten einfache Formen von Wirtschaftsspionage aus, um Firmenmitarbeitern Werbemails mit Trojanischen Pferden im Anhang zu schicken. Malware verbreitet sich zuerst auf den Computern der Mitarbeiter und dann im gesamten Unternehmensnetzwerk.

Moderne IT-Systeme und Firewalls sind heute so gut, dass sie sie rechtzeitig erkennen und Angriffe meist blockieren. Außerdem wissen die meisten Mitarbeiter, dass sie nicht mehr ohne zu zögern auf jeden schlecht gestalteten E-Mail-Anhang klicken sollten, aber genau das ist das Problem. Die Täter gehen heute viel gezielter vor. Während es früher möglich war, möglichst viele Informationen und Daten zu stehlen, interessieren sich Kriminelle heute sehr stark für einzelne Unternehmen oder bestimmte Technologien. Wenn eine Angriffsmethode wie zum Beispiel ein Trojanisches Pferd in einem E-Mail-Anhang nicht funktioniert, heißt das nicht, dass die Hacker aufgeben. Moderne Angriffs-Toolkits für Geheimdienste, Industriespionage und organisierte Kriminalität bieten mehrere Möglichkeiten, sich Zugang zu Unternehmensnetzwerken oder bestimmten Computern zu verschaffen. Man spricht in diesem Zusammenhang von anhaltenden und hartnäckigen Angriffen, sogenannten APT-Angriffen (Advanced Persistent Threats). Dafür recherchieren Täter oft wochenlang nach genauen Kontakten, ihren Hobbies, Freunden, früheren Arbeitgebern oder gängigen Redewendungen im Unternehmen.

Wirtschaftsspionage – Ein Ausblick in die Zukunft

Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, müssen präventive Maßnahmen mit aktuellen Angriffen abgestimmt werden und viele Unternehmensbereiche zusammenarbeiten. Um Regelungen zur Kontrolle von IT-Equipment zu entwickeln, muss neben IT und HR auch die Compliance eingebunden werden, andererseits aber darauf geachtet werden, dass solche Kontrollen mit Augenmaß umgesetzt werden. Auch das Management sollte sich auf dieses Thema konzentrieren. Erstens ist das Top-Management weitgehend das Ziel solcher Angriffe. Zweitens werden Budgets für die Stärkung der IT-Infrastruktur und die Sensibilisierung der Mitarbeiter nur freigegeben, wenn das Management die Bedeutung dieser Maßnahmen erkennt. Gerade bei der Umsetzung von Sensibilisierungsmaßnahmen für Mitarbeiter ist es wichtig, dass das Management mit gutem Beispiel vorangeht und alle Maßnahmen unterstützt. Nur so können Sie sich effektiv vor Wirtschaftsspionage schützen.

Wirtschaftsspionage und Betriebsspionage

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner